Handschrifterkennung mit KNN

Sie haben ein bestimmtes Projekt zu bearbeiten und wissen nicht, wie Sie an die Aufgabe heran gehen sollen? Sie sind sich nicht sicher, ob Ihr Netzentwurf zu Ihrem Problem passt oder ob es da Optimierungsmöglichkeiten gibt? Ist es überhaupt sinnvoll an Ihre Daten mit einem NN basierten Ansatz heranzugehen? Ist MemBrain das richtige Werkzeug für Ihr Problem und Ihre Infrastruktur?

Hier ist der richtige Platz für diese Art von Fragen.
Post Reply
gphil
Posts: 3
Joined: Sat 13. Feb 2016, 11:55

Handschrifterkennung mit KNN

Post by gphil » Sat 13. Feb 2016, 12:22

Hallo Leute
Mache meine Bachelorarbeit über die Erkennung von Handschriftlichen Zeichen (Nummern und Alphabet) mit Hilfe von KNN machen.
Noch ein paar Infos :
Die Zeichen werden über ein Graphictablet eingelesen. Das Ziel meiner Ba-Arbeit ist es zu testen bei welchen Trainigsdaten es am besten funktioniert.
Da ich mich nur theoretisch mit KNN auskenne und noch nie eines Aufgebaut hätte ich ein paar Fragen:

Ob das mit MemBrain realisierbar ist?
Falls ja ob es irgendwo Tutorials dazu gibt, bzw welches Format die Bilder haben müssten.
Wie müsste ich das Netz aufbauen?

Bin über jegliche Hilfe dankbar :D

Danke schon im Voraus
lg

User avatar
TJetter
Posts: 318
Joined: Sat 13. Oct 2012, 12:04

Re: Handschrifterkennung mit KNN

Post by TJetter » Sat 13. Feb 2016, 18:30

gphil wrote:Die Zeichen werden über ein Graphictablet eingelesen.
Was bedeutet das genau? Ist das ein Tablet, auf dem die ganze Anwendung laufen soll oder nur ein Eingabegerät für einen PC o.ä.?
Wichtig ist zu wissen: MemBrain läuft nur unter Windows (oder auch zur Not mit Wine auf Linux). Wenn es also auf einem Tablet laufen soll, dann muss es ein Windows Tablet sein.
Prinzipiell wirst Du einiges programmieren müssen:
MemBrain bietet Dir zwar das neuronale Netz und dessen Training (z.B. über die MemBrain DLL). Es unterstützt aber nicht 'out-of-the-box' so etwas wie Bilderkennung oder auch nur Bildeingabe.
Sprich: Da muss eine eigene Anwendung drum herum gebaut werden, die die Bilder erfasst, mit Hilfe der MemBrain DLL aus diesen Bildern Trainingsdatensätze erstellt, das NN trainiert,verwendet usw. Als Programmiersprache empfielt sich natürlich unter Windows z.B. C#.

Viele Grüße
Thomas Jetter

gphil
Posts: 3
Joined: Sat 13. Feb 2016, 11:55

Re: Handschrifterkennung mit KNN

Post by gphil » Sun 14. Feb 2016, 11:32

Danke schon mal für die Antwort.
Es ist nur ein Eingabegerät für den PC.
Welches Netz empfiehlt sich da am besten (SOM?) bzw soll ich da unsupervised oder supervised Trainigsalgorithmen hernehmen ?
Welche Netzgröße(Hiddenlayer, usw.)?
Danke
lg

User avatar
TJetter
Posts: 318
Joined: Sat 13. Oct 2012, 12:04

Re: Handschrifterkennung mit KNN

Post by TJetter » Sun 14. Feb 2016, 19:12

gphil wrote:Welches Netz empfiehlt sich da am besten (SOM?) bzw soll ich da unsupervised oder supervised Trainigsalgorithmen hernehmen ?
Nein, keine SOM. Feed-Forward Netz mit einer Hidden-Schicht ist ein guter Anfang. RPROP als Trainingsalgorithmus.
gphil wrote:Welche Netzgröße(Hiddenlayer, usw.)?
Wie viele Eingangsneuronen (Pixel) werden es denn sein?
Thomas Jetter

gphil
Posts: 3
Joined: Sat 13. Feb 2016, 11:55

Re: Handschrifterkennung mit KNN

Post by gphil » Sun 14. Feb 2016, 21:41

Okay past danke.
Das bild ist 30x30 pixel groß.
lg

Post Reply